6 gesunde Rituale, die dir als Mama mehr Balance und “metime” schenken

6 gesunde Rituale, die dir als Mama mehr Balance und “metime” schenken

Kennst du diese Herausforderung als Mama auch? Du versuchst ständig Arbeit, Kinder und Freizeit unter einen Hut zu bringen? Willst deine Familie gesund erhalten und sie glücklich machen? Und das bestmöglich in einem entspannten und harmonischen Familienalltag?

Jedoch klappt dieser Spagat längst nicht immer und meist bleibt dann deine wertvolle Freizeit (wir nennen das “metime”), die dir Energie und Ausgleich bringt, auf der Strecke?

Das Resultat dabei ist leider nicht so erfreulich, denn bist du als Mama nicht ausgeglichen und hast keine Ruhepausen, fühlst du dich leichter gestresst und bist sogar anfälliger für z. B. Erkältungen. Dein Akku ist schneller leer und das merken auch deine Kinder und dein Partner.

Daher solltest du eine Sache als erstes berücksichtigen: Wenn du deiner Familie einen gesundzufriedenen Alltag schenken möchtst, dann sorge dafür, dass es dir gut geht! Sorge dafür, dass DU dich gesundzufrieden fühlst. Denn dann hast du die Energie deiner Familie die Liebe und Aufmerksamkeit zu schenken, die du ihr schenken möchtest.

 

Mit diesen 6 Ritualen gestaltest du deinen Familienalltag gesundzufrieden:

 

1) Verschaffe dir Klarheit über deine Bedürfnisse und berücksichtige sie in deinem Alltag

Dazu reflektiere dich und deine Gedanken. Was möchtest du gerne in bestimmten Situationen, was ist dir wirklich wichtig? Werden deine Bedürfnisse erfüllt? Was kannst du ändern? Was kann dir dabei helfen deine unerfüllten Bedürfnisse zu erfüllen?

Dazu ein kleines Alltagsbeispiel:

Du möchtest z.B. gerne eine Runde spazieren gehen. Die letzten Tage sind allerdings so vollgestopft mit Terminen und im Haushalt bleibt auch einiges liegen? Dann überlege dir, wer dir dabei helfen könnte, dass du dir eine halbe Stunde Zeit frei schaufelst, um die Natur zu genießen. Vielleicht ist auch ein gemeinsamer Spaziergang eine Lösung? Oder du verbindest einen Spaziergang mit dem Abholen der Kids aus Kindergarten/Schule.

2) Entspanne gemeinsam mit deinen Kindern

Nicht nur wir Mamas auch unsere Kinder benötigen Zeiten zum Entspannen und Abschalten. Allerdings will auch Entspannen gelernt sein. Schafft man es regelmäßig zur Ruhe zu kommen, verbessert man damit seine Stressresistenz, sorg für Ausgleich und steigert seine Konzentrationsfähigkeit. Das gilt für Erwachsene und Kinder gleichermaßen. Obendrein sorgt eine gemeinsame Entspannungsübung wie z. B. eine Fantasiereise für eine festere Bindung zu deinen Kinder, denn dabei kann man herrlich kuscheln. (Audio-Anleitungen zum Entspannen für Erwachsene und Kinder gibt es kostenfrei in unserem Podcast zu hören).

3) „Wasser-trink-Wettbewerb“ in der Familie

Wasser ist die Basis für einen ausgeglichenen Körper, denn er besteht selbst zu ca. 65% aus Wasser. Ausreichend Flüssigkeitszufuhr ist eine sehr wirksame Möglichkeit zum Entgiften und ein echter Stoffwechselturbo! Leider trinken 80% der Menschen viel zu wenig stilles Wasser.

Wie du deine Familie spielend zum Wassertrinken motivieren kannst? Wie wäre es mit einem kleinen Trink-Wettbewerb? Jeder bekommt morgens 1-2 Flaschen (zu je einem Liter) stilles Wasser (Kinder 1, Erwachsene 2). Die Aufgabe besteht darin, das abends um 18.00 Uhr die Flaschen leer sind. Wer hat es geschafft? Derjenige wird mit seinem Lieblingslied gefeiert 😉

Mehr Tipps und Anregungen, wie du zu mehr Balance findest und im Alltag mehr Zeit für dich übrig bleibt hörst du in unserem nagelneuen Hörbuch:

4) Deine Ziele oder Wünsche angehen

Du hast Ziele oder Wünsche, die du schon länger umsetzen wolltest? Hast es bisher aber noch nicht geschafft, oder nie länger als 3 Wochen durchhalten können? Hierzu haben wir einen genialen Plan, den wir auch bei unseren Gesundheitscoachings einsetzen.

Schritt 1: Was ist dein genaues Ziel? Willst DU das wirklich?

Schritt 2: Schreibe dir auf wie es dir geht, wenn du dein Ziel erreicht hast. Was ist dann besser/ anders, wie fühlst du dich dann?

Schritt 3: Welche Hürden könnten dir bei der Umsetzung im Alltag begegnen?

Schritt 4: Stelle dir einen Plan auf den du angehst, wenn eine dieser Hürden eintritt.

Zugegeben, diese 4 Schritte hören sich einfach an, sind aber nicht immer einfach umzusetzen und zu formulieren. Damit du ins Handeln kommst bieten wir von Preventlia ein kostenfreies Hörbuch an, das dir genau dabei hilft! Endlich in die Umsetzung zu finden und langfristig durchzuhalten.

5) Ausgleich und Pausen einräumen

Jede Mama braucht Pausen von ihrem Alltag. Ob es die kleine Tasse Kaffee/Tee ist, die du dir in Ruhe gönnst oder eine ausgiebige Sporteinheit. Regelmäßig Pausen von deinem Alltagstrott sind richtig und wichtig, um neue Energie zu tanken. Nimm’ dir diese Zeit für dich!

6) Dankbarkeits-Liste

„Du lächelst und die Welt verändert sich!“ (Buddha)

Hast du schon eine Dankbarkeits-Liste? Notiere dir 6 Dinge für die du in deinem Leben dankbar bist. Diese Liste kannst du dir z. B. in dein Notizbuch oder deinen Terminkalender schreiben. Wir haben beide eine solche Liste, die wir uns auch täglich durchlesen. Seit dem wir das machen, hat sich unser Denken und Handeln positiv verändert. Und das wirkt sich auch positiv auf unseren Familienalltag aus.

Ich hoffe dir mit diesen 6 Ritualen dabei zu helfen, dass du mehr Balance findest und im Alltag mehr Zeit für dich übrig bleibt. Wenn du andere Herausforderungen hast oder du mir einfach mal eine Frage stellen möchtest, dann schreibe mir dies einfach in die Kommentare.

 

Bis bald und bleibe gesundzufrieden!

Deine Jenny

Keine Kommentare

Dein Kommentar

Gratis-Hörbuch

Trage hier einfach Deine E-Mail Adresse ein, um Dich für unseren Newsletter anzumelden. Nach der Bestätigung erhältst Du als Dankeschön dein Hörbuch.



 

Details zum Newsletterversand findest du in der Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellung

Diese Website speichert keine Cookies, ohne Ihre Erlaubnis! Cookies helfen uns, Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Entscheiden Sie selbst. Infos

Ihre Auswahl wird 30 Tage gespeichert

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Infos

Infos

Unsere Website nutzt Cookies um Besucherzahlen und Interessen unserer Besucher zu analysieren. Dies passiert völlig anonym. Unsere Website speichert keine Cookies auf Ihrem Gerät! Erst, wenn Sie es erlauben. Entscheiden Sie selbst.

  • Alle Cookies zulassen:
    Erlauben Sie Cookies - z.B. von Google Analytics
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. bei Online-Shops)

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz

Zurück

X